Was brauche ich im Leben? Was brauchen wir für ein gutes Miteinander?

Wie sieht der Sinn meines Lebens aus? Was war Jesus eigentlich für ein Mensch? Was wissen wir von ihm und was ist Glauben? Welche Bedeutung kann er heute noch haben? Welche Bilder von Gott tragen wir mit uns herum? Was steht eigentlich in der Bibel drin? Wie entsteht eine gute Gemeinschaft? Welche Vorstellungen vom Tod habe ich? Habe ich auch Einstellungen dazu? Welche Bestattungsformen haben wir in Einfeld?

Auf viele Fragen finden wir keine schnelle Antwort und doch ist es gut, sich damit zu beschäftigen. Anderes ist bald sonnenklar.

Bei mir sind die Konfernachmittage kürzer (2 Stunden mit einer Pause darin), dafür etwas häufiger.

Wir werden in diesem Jahr beim „Lebendigen Adventskalender“ mitmachen, eine größere Aktion machen, je nach Interesse und Möglichkeiten, z.B. eine Einrichtung der Diakonie besuchen und auch einen Spaziergang über den Friedhof machen. Vielleicht besuchen wir auch wieder die Bestatter vor Ort, um uns zu informieren.