Veröffentlicht von Iris Bendzuk am Fr., 27. Mär. 2020 18:51 Uhr

Liebe Einfelderinnen und Einfelder,                                                                      auf Grund der Coronakrise möchten wir in Einfeld eine Nachbarschaftshilfe organisieren. Angesprochen sind insbesondere Menschen, die zur sogenannten Risikogruppe gehören und die auf Grund ihrer persönlichen Situation auf Unterstützung von außen angewiesen sind. 

Von Einkaufshilfe, Apothekengängen, Kontakt halten per Telefon und nach dem Befinden fragen, ein seelsorgerliches Gespräch oder einfach nur mit dem Hund Gassi gehen, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, vorausgesetzt man beachtet die jetzt wichtigen Vorgaben und Regeln.

Genau für diese Aufgaben suchen wir ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer, die hier mitmachen wollen.

Wenn Sie selbst Hilfe und Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne ebenso bei uns unter der unten angegebenen Telefonnummer oder per Email melden. Für Einkäufe ist es wichtig zu wissen, dass keine großen bzw. Hamstereinkäufe gemacht werden. Es muss alles gut handhabbar bleiben.

Wir, Jonathan von der Hardt und Iris Bendzuk werden dann die Nachbarschaftshilfe koordinieren und die Kontakte vermitteln.

Wenn Sie also nicht zur Risikogruppe gehören, sich ehrenamtlich engagieren und Ihre Hilfe anbieten wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Verteiler auf. Danach werden wir Ihnen alle weiteren erforderlichen Informationen mitteilen.

Bitte rufen Sie dazu an: Telefonnummer 04321-2513559

oder per Email : pastor.vdHardt@kirche-einfeld.de  oder diakonin@kirche-einfeld.de

Bleiben Sie gesund und behütet!

Jonathan von der Hardt    &   Iris Bendzuk

Kategorien Slide Show